Aktuelles zum Walking-Bus


 

Am 01.09.2020 fand eine Verkehrsschau für den Walking Bus der GGS Kall statt.
Dort wurden die 5 vorgeschlagenen Haltestellen auf Sicherheit etc. geprüft und auch genehmigt.
Folgende Haltestellen sind derzeit für Kall vorgesehen:


Hüttenstraße (ggü. Hausnummer 22)

„Peter Pan“

Am Hallenbad (Höhe Feuerwehr)

Eisenauerstraße (Parkplatz Kirche)

Falkenweg/Schwalbenweg

 
Darüber hinaus wurden auch die Aufstellpunkte der Warnpuppen geprüft.
Am Kreisverkehr „Peter Pan“ wird eine Puppe aufgestellt sowie in der Eisenauerstraße/Aachener Straße zu Beginn des verkehrsberuhigten Bereichs.

 

Zwei weitere Warnpuppen werden in der Auelstraße an zwei privaten Grundstücken postiert.
Die Eigentümer hatten sich mit der Aufstellung der Warnpuppen einverstanden erklärt.

 

Die Gemeinde Kall wird die Haltestellenschilder in Auftrag geben und auch für die Kosten aufkommen.
Nach Eingang der Anmeldungen für die entsprechenden Haltestellen werden die Schilder aufgestellt.

  

Daher die Bitte an die Eltern:

 
„Machen Sie mit und unterstützen sie dieses Projekt mit Ihrem Engagement!“

  

Caroline Hein